Kantorin Markéta Schley Reindlová

Markéta Schley Reindlová

Dekanatskantorin Markéta Schley Reindlová

Sechseinhalb Jahren sind es her, dass ich mit meiner Familie nach Bamberg umgezogen bin. Es war eine sehr gute Entscheidung. In dieser Stadt, mit viel Kultur und Musik umgegeben, fühlten wir uns von Anfang an sehr wohl.

Ausgerechnet die Erlöserkirche war es damals, in der ich als Organistin meine ersten Vertretungen gespielt habe. Mein Vorgänger Martin Wenzel war es, der mir freundlicherweise angeboten hat, an der Orgel üben zu dürfen. Nun ist es soweit: Gleich im Anschluss an mein kirchenmusikalisches Berufspraktikum an der Stephanskirche beginne ich im September 2019 meine Tätigkeit als neue Dekanatskantorin an der Erlöserkirche.

In meiner Heimatstadt Pilsen (Tschechische Republik) begann ich mein musikalisches Studium, das ich an der Akademie der musischen Künste in Prag und der Hochschule für Kirchenmusik in Heidelberg fortsetzte. Anschließend bin ich dann zusammen mit meinem schwäbischen Mann nach Franken „eingewandert“. 2010 kam unsere Tochter Kristina zur Welt und im Sommer 2012 sind wir Wahl‐Bamberger geworden.

Es erfüllt mich mit großer Freude nun nicht nur mitten in Bamberg kirchenmusikalisch tätig sein zu können, sondern auch ein Teil der wunderbaren, aufgeschlossenen und herzlichen Erlösergemeinde zu sein. Ich freue mich sehr auf unsere Begegnungen, auf die Musik in ihrem breiten Spektrum und auf die gemeinsame Zeit mit‐ und füreinander.

Weitere Informationen über meinen Werdegang, Konzerten und Projekten finden Sie auf meiner Homepage www.marketa-reindlova.com.

Ihre Markéta Schley Reindlová


Einführung Kantorin Markéta Schley Reindlová am Sonntag, 29. September, ab 17 Uhr in derErlöserkirche.Anschließend gibt ein Empfang im Gemeindezentrum Gelegenheit zum ersten Kennenlernen. Sehr herzlich heißen wir unsere neue Kantorin willkommen.

Nach den Sommerferien beginnen die Proben mit Frau Schley Reindlová:

  • Mittwoch, 11. September, 17 Uhr Kinderchor
  • Mittwoch, 11. September, 20 Uhr Kantatenchor
  • Donnerstag, 12. September, 20 Uhr Posaunenchor

Herzlichste Einladung, dazuzukommen und – auch ganz unverbindlich – die Freude am gemeinsamen Musizieren auszuprobieren.